„Menschen, Bohnen, Sensationen“

0

Kaffee-Stunde mit dem FEINSCHMECKER

Exzellente hausgebackene Kuchen nach Familienrezept oder feine Pralinen wie in Wien und Paris – dazu frisch aufgebrüht aromenstarker Kaffee von kleinen Privatröstern: Das Kaffeekränzchen macht in den Cafés der neuesten Generation richtig Spaß. Die heißesten Tipps für besten Kaffee und Kuchen verrät ab heute DER FEINSCHMECKER aus dem Hamburger JAHRESZEITEN VERLAG mit einem neuen DER FEINSCHMECKER Bookazine: „Alles über Espresso“ (9,95 Euro).

Zum ersten Mal widmet sich DER FEINSCHMECKER in einer Sonderausgabe ganz dem Espresso: Auf 152 Seiten stellt die Redaktion die schönsten Caféhäuser Italiens vor, porträtiert die Menschen im Kaffee-Business – vom Einkäufer in Hamburg über Latte-Art-Champions bis zum Kult-Barista in Triest – der nebenbei noch als Friseur arbeitet. Städtebummel führen durch die angesagtesten Kaffee-Metropolen Italiens, Turin und Triest. Dazu inszenieren wir auf Hochglanz polierte Chrom-Boliden: die schicksten und besten klassischen Espressomaschinen sowie Vollautomaten. Damit der Leser auch zuhause perfekten Espresso in die Tasse bekommt, geben wir fundierte Ratschläge. Auch die süße Seite des Kaffeegenusses zeigen wir: originelle Rezepte für Kaffee-Cocktails, Gebäck und Desserts.

Großen Aufwand trieb die Redaktion für die Adressen der besten deutschen Cafés und Kaffeeröster. Hierfür testeten die Mitarbeiter die Cafés in den wichtigsten deutschen Städten – nur wenn dort sowohl das Kuchensortiment, wie auch der ausgeschenkte Kaffee im Geschmack ganz überzeugten, nahm die Redaktion die Adresse als Tipp auf. Die siebzehn Café-Empfehlungen sind über ganz Deutschland verstreut.

Für die Auswahl der besten deutschen Röster probierten die Redakteure rund 400 zugesandte Kaffees (Schwerpunkt: Espresso) über mehrere Wochen. Hier konnten sich 53 Röster für die Auswahl qualifizieren. Neben über hundertjährigen Betrieben verblüfften auch ganz junge Start-Ups mit ihren Kaffeequalitäten, darunter die Hamburger Röster „Kopiba“ und „Torrefaktum“, die Bielefelder „Indie Roasters“ oder die Nürnberger „Rösttrommel“. Die Liste der besten Röster führt Hamburg mit sechs Adressen an, dicht gefolgt von Berlin (vier). Viele der Top-Röster kaufen den Rohkaffee persönlich von den Kaffeebauern, nehmen teil an internationalen Tastings und rösten in nur kleinen Chargen mehrmals in der Woche. Noch nie war die Auswahl exzellenter Kaffees aus Deutschland so gut!

Share.

About Author

Leave A Reply