iglo startet neue Käpt’n-Kampagne

0
- Piraten an Bord und andere Geschichten
- 360°-Ansatz liefert mehr als 700 Mio. Kontakte
- Happy Kids und Happy Moms

Käpt’n iglo ist eine der Markenikonen in Deutschland. Generationen von Eltern und Kindern verbinden mit dem Seebär leckere Fischstäbchen und Abenteuer. In den vergangenen Jahren war der Käpt’n On-Pack und am PoS präsent. Mit einer neuen Kampagne rückt iglo die legendäre Werbefigur jetzt wieder in den Fokus. Die zentrale Aktivität ist eine reichweitenstarke TV-Kampagne, die von der Kreativagentur BBDO Düsseldorf entwickelt wurde.

Unter Führung der neuen iglo-Deutschlandchefin Antje Schubert läutet iglo für 2016 eine starke Markenoffensive ein. Die grundsätzliche Dachmarkenstrategie wird durch ein Set von modularen Produktkampagnen verstärkt. Den Anfang macht die „Käpt’n iglo“-Kampagne. Ab Mitte Januar laufen die ersten TV-Spots, die von der Kreativagentur BBDO Düsseldorf entwickelt wurden. BBDO hat bereits in der Vergangenheit für iglo gearbeitet und löst international Ende März 2016 Havas Worldwide als Kreativagentur ab. Im Bereich Media bleibt Havas Media weiterhin an Bord.

Die modulare Marktbearbeitung durch einzelne Kampagnen ist die Konsequenz der zunehmenden Fragmentierung der Zielgruppen. Käpt’n iglo richtet sich primär an junge Familien mit Kindern. Die heutige Elterngeneration ist bereits mit der Gallionsfigur des Käpt’ns aufgewachsen und hat eine hohe emotionale Affinität zu der Figur. Essen mit Käpt’n iglo war und ist immer auch ein Erlebnis. Die Phantasie von hoher See, Piraten, Abenteuer und Entdeckungen wird auf dem Teller fortgeführt. So wird Kartoffelbrei zu einer Vulkaninsel und Fischstäbchen zu Piratenbooten, die im Spinatmeer auf dem Teller schwimmen.

Riesige Kraken, Piraten und andere Abenteuergeschichten liefern mehr als 700 Millionen Kontakte

Die umfangreiche TV-Kampagne erzählt mehrere Episoden. Den Anfang macht ein aktualisierter Kraken-Spot, der die Konsumenten mit der gelernten Sehgewohnheit in die Gegenwart nimmt. Der folgende, erste komplett neu entwickelte Spot handelt von Piraten, die es auf die Fischstäbchen abgesehen haben. Aber die kleinen Matrosen um Käpt’n iglo wissen dies zu verhindern – denn an die Original-Fischstäbchen kommt keiner ran.

Die TV-Spots werden im Rahmen eines 360°-Ansatzes sukzessive durch weitere Kommunikationsaktivitäten unterstützt. So übernimmt der Käpt’n das Steuer auf dem iglo Facebook-Account und die Welt des Käpt’n iglo bekommt eine eigene Rubrik auf der Unternehmenswebsite. Inhaltlich steuert die Agentur Webguerillas Onlinevideos mit beispielsweise Rezeptideen bei und natürlich wird im Sinne „jeden Tag ein neues Abenteuer mit Käpt’n iglo“ viel Seemannsgarn gesponnen.

Käpt’n als Marken-Leuchtturm am PoS

„Mit der prominenten Positionierung des Käpt’ns“, so Philipp Kluck, Director Marketing, „verbinden wir die spielerischen Erlebniswelten der jungen Konsumenten mit den relevanten Produktwelten von iglo.“ Käpt’n iglo steht nicht nur für die verschiedenen Fischstäbchenvarianten, sondern ebenso für Chicken-Nuggets oder die Varianten der Käpt’ns Burger-Linie. Die relevanten Produkte gehören zu den Favoriten der jungen Generation und sind die Topseller im Handel. „Mit der Kampagne wollen wir die umsatzrelevante Zugkraft der Markenprodukte im Handel verstärken. Käpt’n iglo ist Kult, begeistert Kinderherzen und hilft Müttern dabei, ihre Kleinen zum Essen zu bewegen – Happy Kids heißt auch Happy Moms!“

Share.

About Author

Leave A Reply