Grüne Woche 2016

0

Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt:                                                „Grüne Woche ist nicht zu doubeln!“

Die Grüne Woche ist „als Zentrale der Information und des Geschmacks nicht zu doubeln“. Mit diesen Worten lobte der Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Christian Schmidt, die Messe beim Eröffnungsrundgang am Freitag. Sowohl für Aussteller und Verbraucher, aber auch für Entscheidungsträger aus der ganzen Welt sei sie ein unverzichtbares Forum. Für Schmidt steht ebenso wie für Berlins Regierenden Bürgermeister Michael Müller in diesem Jahr die Frage im Vordergrund, wie das Wachstum der Städte und nachhaltige Landwirtschaft in Einklang zu bringen seien. Schmidt ergänzte, darüber hinaus sei das Problem zu lösen, trotz der niedrigen Preise für Nahrungsmittel eine funktionierende Landwirtschaft in Deutschland zu halten. Müller würdigte die große Gastfreundschaft Marokkos, des ersten außereuropäischen Gastlandes in der 90-jährigen Geschichte der                   Grünen Woche.

An der Auftaktzeremonie beim Partnerland waren Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Lalla Meryem sowie Landwirtschaftsminister Aziz Akhannouch beteiligt. Michelle Hunziker sorgte als Markenbotschafterin für Schweizer Käse am Stand der Eidgenossen für Glamour. Rund 15 Landwirtschaftsminister aus aller Welt begrüßten die Rundgangsdelegation, die von Bundeslandwirtschaftsminister Christan Schmidt, Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller, dem Präsidenten des Deutschen Bauernverbandes Joachim Rukwied, Jürgen Abraham, Ehrenvorsitzender der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie, sowie Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH, angeführt wurde

Share.

About Author

Leave A Reply