Emmerich Smola Förderpreis 2016 geht an Laura Telly Cambier und Lukhanyo Moyake

0

Höhepunkte des Nachwuchs-Gesangswettbewerbs am 7.2. im SWR Fernsehen  /             Das Konzert in voller Länge am 2.4. in SWR2

Laura Telly Cambier und Lukhanyo Moyake sind die Gewinner des diesjährigen Emmerich Smola Förderpreises. Das Publikum des Gesangswettbewerbs in der Landauer Jugendstil-Festhalle wählte heute Abend (16. Januar 2015) die beiden Sieger. Begleitet wurden die „SWR Junge Opernstars 2016“ von der Deutschen Radio Philharmonie unter der Leitung von Marco Comin. Das SWR Fernsehen zeigt am 7. Februar ab 8.45 Uhr eine Reportage über die diesjährigen Anwärter auf den Förderpreis und eine Auswahl der besten Arien des Konzerts. SWR2 sendet das Konzert außerdem am 2. April noch einmal in voller Länge.

Der Emmerich Smola Förderpreis ist mit 20.000 Euro einer der international höchstdotierten Förderpreise für junge Sänger. Das Geld geht zu gleichen Teilen an je eine Sängerin und einen Sänger. Ausgerichtet wird der Förderpreis vom SWR Fernsehen in Zusammenarbeit mit SWR2 und der Stadt Landau in der Pfalz. Stifter der Auszeichnung ist die Sparkasse Südliche Weinstraße. Die Schirmherrschaft hat die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer inne. Namenspatron ist der Gründer und langjährige Leiter des ehemaligen SWR Rundfunkorchesters Kaiserslautern Prof. Emmerich Smola (1922-2011).

Das Konzert ist unter SWR2.de sowie unter drp-orchester.de online abrufbar.

Share.

About Author

Leave A Reply