Grüne Woche 2016:

0

„Adelstreffen“ der Produktköniginnen auf der Grünen Woche

Deutschlands wohl größtes „Adelstreffen“ fand am Sonntag auf der Internationalen Grünen Woche am Berliner Funkturm statt. Ein Großteil der 132 deutschen Produktköniginnen nahm an der traditionellen Parade auf dem ErlebnisBauernhof teil, wo die Majestäten vom Präsidenten des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Ruckwied, und dem Geschäftsführenden Vorstand des Forum Moderne Landwirtschaft, Dr. Christoph Amberger, begrüßt wurden. Selbst Bacchus hatte sich unter die Majestäten gemischt. Der Weingott fachsimpelte noch kurz mit der Eichsfelder Bierkönigin, bevor die Hoheiten durch das Spalier der Messebesucher zur Bühne zogen. Schier unerschöpflich indessen die Erzeugnisvielfalt, die sich mit einer charmanten Produktbotschafterin schmückt. Von der Allgäuer Käsekönigin reichte die Liste der Teilnehmerinnen über die Arterner Salzprinzessin und die Bambusfee bis zur Hohenlockstedter Pellkartoffelkönigin, der Lammkönigin aus Nordfriesland und der Karpfenkönigin aus Niederösterreich. Zu den Hoheiten, die sich die Ehre gaben, gehörten ferner Nadine I., Weinprinzessin aus Mecklenburg-Vorpommern, Charlot Elisabeth I, 10. Hehenseedener Spargelkönigin, Annalene I., 30. Rosenkönigin von Pößneck, die Hessische Milchkönigin Svenja I. und die Thüringer Meerjungfrau. Christoph Amberger würdigte neben der Schönheit die Kompetenz der Majestäten. „Jede kennt sich aus in ihrem Produkt, steht für dessen Tradition und ist dessen beste Botschafterin.“

Share.

About Author

Leave A Reply