Aktueller Preisvergleich: Ein Osterurlaub mit Autogas lohnt sich

0

Autogas-Fahrer profitieren in beliebten Reiseländern weiterhin von günstigen Kraftstoffpreisen

Wer in diesem Frühling seinen Osterurlaub mit einem Autogas-Fahrzeug antritt, darf sich erneut über günstige Preise für den Alternativkraftstoff freuen. Eine vom Deutschen Verband Flüssiggas e. V. (DVFG) in Auftrag gegebene aktuelle Erhebung zeigt: Vom Baltikum bis in den Mittelmeerraum schonen Autogas-Fans im Vergleich zu Benzin- oder Diesel-Fahrern ihre Urlaubskasse.

Wer in den Osterferien Regionen in Deutschland bereist, zahlt derzeit im Durchschnitt 57 Cent für einen Liter Autogas – für Diesel fielen 1,17 Euro an, für Super-Benzin sogar 1,36 Euro. In Italien und Spanien kostet der Liter Autogas aktuell 64 Cent pro Liter. Für Diesel müssten die Autofahrer in Italien 1,40 Euro und 1,55 Euro für Benzin zahlen. In Spanien schlügen für Diesel-Kraftstoff 1,11 Euro zu Buche, für Super-Benzin 1,21 Euro. In Belgien, Bulgarien, Luxemburg und Polen kann man Autogas aktuell sogar für weniger als 50 Cent pro Liter tanken.

Der zusätzliche Tipp des DVFG an Autogas-Fahrer: Wer Deutschland verlässt, sollte für einen unbeschwerten Oster-Ausflug die passenden Tank-Adapter nicht vergessen. Während hierzulande der ACME-Adapter am gängigsten ist, benötigt man in den Niederlanden den sogenannten Bajonett-Adapter. In Spanien wiederum ist der „Euro-Nozzle“ weit verbreitet; im Rest Europas sollte ein DISH-Adapter nicht im Reisegepäck fehlen.

Energieträger Flüssiggas:

Flüssiggas (LPG) besteht aus Propan, Butan und deren Gemischen und wird bereits unter geringem Druck flüssig. Der Energieträger verbrennt CO2-reduziert und schadstoffarm. Flüssiggas wird als Kraftstoff (Autogas), für Heiz- und Kühlzwecke, in Industrie und Landwirtschaft sowie im Freizeitbereich eingesetzt

Quellenangabe: „obs/Deutscher Verband Flüssiggas e. V./DVFG“

Share.

About Author

Leave A Reply