Mehr Sicherheit durch Wohngesundheit – Gesünder wohnen mit unbedenklichen Materialien und guter Raumluft

0

(epr) Täglich begegnen uns Abgase, Feinstaub und Lärm. Viele Menschen reagieren darauf mit Allergien und Stress – insbesondere, wenn der Körper selbst in den eigenen vier Wänden nicht zur Ruhe kommt. Angehende Bauherren können die Wohngesundheit in ihrem Zuhause jedoch beeinflussen, indem sie einen Baupartner wählen, der das Thema nachweislich ernst nimmt. Bei verantwortungsvollen Hausbaukonzepten stehen eine gesündere Raumluft, viel Lichteinfall, schadstoffarme Baumaterialien und ein guter Schallschutz im Vordergrund.

Die Fertighäuser in Holzbauweise von SchwörerHaus folgen den strengen Kriterien des Sentinel Haus Instituts und wurden in einem groß angelegten Praxistest an 650 Häusern in Kooperation mit dem TÜV Rheinland geprüft. Chemischen Holzschutz suchen Bauherren auf den Holzbauteilen des Unternehmens vergeblich. Dank ausreichender Trocknung und Veredelung verbreitet der wohngesunde Baustoff aus PEFC-zertifiziertem Holz seinen Charme auf ganz natürliche Weise. Auch alle weiteren Ausbaumaterialien werden vor der Verarbeitung einer Qualitätsprüfung unterzogen. Die schadstoffarme Raumluft tut nicht zuletzt auch Kindern, Allergikern und älteren Menschen richtig gut, denn diese Personengruppen benötigen einen besonderen Schutz. Damit das Klima nicht nur wohngesünder, sondern auch immer frisch ist, kommt in den Häusern die Schwörer-Frischluft-WärmeGewinnTechnik zum Einsatz: Sie arbeitet energiesparend und gewährleistet trotz dichter Gebäudehülle einen kontinuierlichen Luftaustausch. Außerdem erhellt natürliches Tageslicht das Zuhause, denn die Fenster eines Schwörer-Hauses sind klug angeordnet und in ihrer Fläche großzügig gestaltet. Es entsteht eine durch und durch gesündere Wohnumgebung, die auf einem in sich schlüssigen Konzept basiert. Für mehr verbriefte Sicherheit in puncto Wohngesundheit bietet SchwörerHaus seinen Kunden am Tag der Hausabnahme eine Raumluftmessung an. Ob das eigene Heim in Zukunft wohngesund bleibt, liegt aber auch in der Verantwortung der Bauherren – besonders, wenn Eigenleistungen geplant sind. Vor allem bei Farben, Tapeten und Fußböden sollten sie einen kritischen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen. Auf Nummer sicher gehen frischgebackene Hausbesitzer mit den geprüften Ausbaupaketen von SchwörerHaus. Mehr unter www.schwoerer-epr.de.

Quelle: easy-pr

Share.

About Author

Comments are closed.