Eine Ausstellung am ZKM Karlsruhe zeigt die Erweiterung unserer Welt


Die Ausstellung Exo-Evolution zeigt die Verschränkung von Kunst und Wissenschaft und die künstlerische Anwendung neuer Technologien. Mit mehr als 100 Positionen und den Modulen „Allahs Automaten“ und „The Future Is Here“ eröffnet sie neue Perspektiven auf unsere Herkunft und Zukunft.
Der Mensch hat im Laufe der Jahrtausende eine Werkzeugkultur hervorgebracht, welche die Grenzen der Wahrnehmung, der Handlungsfähigkeit und der Welt erweiterte. Er lagerte die Funktionen seines Körpers aus: die Hand in den Hammer, das Sprechen in die Schrift, das Gedächtnis in Tontafeln, Bücher und digitale Speicher etc. Technologie lässt den Menschen aus der Evolution heraustreten und befreit ihn aus der Gewalt der Natur. Mit seinen Werkzeugen und exteriorisierten künstlichen Organen kreiert er eine menschengemachte Exo-Evolution, die das Zeitalter des Anthropozän eingeleitet hat. Die Ausstellung Exo-Evolution zeigt diese neue Realität, die geprägt ist von einschneidenden Erkenntnissen der Weltraumforschung, der Molekularbiologie, der Neurologie, der Genetik und der Quanteninformatik. Sie zeigt uns Visionen und Lösungen für Probleme des 21. Jahrhunderts, z.B. die Abspaltung von Sauerstoff aus CO2 als Reaktion auf die Klimakrise oder neuartige Organismen, die sich angesichts gravierender Umweltverschmutzung angepasst und optimiert haben.
Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier: http://www.zkm.de/pressemappe/2015/globale-exo-evolution
 

Weitere Beiträge

Kein Winterschlaf im Gewächshaus – Unter Glas reifen Obst und Gemüse auch in den kalten Monaten optimal heran

Wand mit Wirkung – Dezent, knallig oder floral: Die richtige Tapete verpasst der Wand den gewünschten Frischekick

Chiquita gegen Lebensmittelverschwendung

Da steh ich drauf! – Mit Terrassendielen aus Echtholz stilvolle Außenbereiche schaffen

Fünf Regionen, ein Ziel: Winterurlaub der Extraklasse – Ski amadé bietet auch in der neuen Saison wieder viele Innovationen und Highlights