Quelle: via Naturpark Altmühltal | Pressemitteilung

Zentral, inmitten der historischen Altstadt von Beilngries im Herzen des Naturparks Altmühltal gelegen, stellt das Hotel Gams mit 67 Zimmern den idealen Ausgangspunkt für erholsame Spaziergänge, Fahrrad- und Kanutouren dar. Motorradfahrer und E-Biker erhalten an der Rezeption Informationen zu allen interessanten Routen der Region. Mit dem frisch aufgelegten Übernachtungspaket „Altmühltal aktiv“ erleben Wochenendgäste jetzt einen der charmantesten Naturparks Deutschlands auf zwei Rädern oder vom Wasser aus. Das Arrangement kostet ab 188,- Euro pro Person im Doppelzimmer und beinhaltet neben einem abwechslungsreichen Freizeitangebot zwei Übernachtungen, ein 4-Gang-Gourmetmenü an beiden Abenden und viele weitere Extras im Hotel Gams.

Quelle: via Naturpark Altmühltal | Pressemitteilung
Doppelzimmer Komfort Die Gams (c)Die Gams

Mit einem reichhaltigen, gesunden Frühstück vom Buffet starten Urlauber, die das „Altmühltal aktiv-Package“ gebucht haben, in den Tag. Danach haben sie die Qual der Wahl: Lieber mit topaktuellen Leihrädern den Nationalpark erkunden oder Natur pur bei einer zweieinhalb stündigen Kanutour entlang der Altmühl erleben? Wie auch immer die Entscheidung ausfällt, nach einem Tag voller Bewegung an der frischen Luft genießen die Gäste der Gams das wohltuende Entspannungsangebot des frischrenovierten Spa-Bereichs. Finnische Sauna, Bio-Sauna, Nebel- und Erlebnisduschen, Whirlpool sowie Dampfbad und Infrarot-Kabine laden zum Kräftetanken ein, eine professionelle Thaimassage macht müde Muskeln schnell wieder geschmeidig. Besonderes Highlight: Im neuen Dachterrassenpool können Erholungssuchende ab Juni genüsslich ihre Bahnen auf Augenhöhe mit den mittelalterlichen Türmen der Stadt ziehen.

Quelle: via Naturpark Altmühltal | Pressemitteilung
Brotzeitbrettl Die Gams (c)Die Gams

Kulinarischer Höhepunkt des Tages: Vier köstliche Gänge in der gemütlichen „Stuben“, mit Liebe zubereitet und aufgetischt von Küchenchef Matthias Sippl und seinem Team. Jetzt gilt es, bewusst zu genießen, was die Saison frisch hervorgebracht hat. Die täglich wechselnden Gerichte aus Produkten der Region orientieren sich an den Grundsätzen des Slow Foods und überraschen auch den geschulten Gaumen mit nachhaltigen Geschmackserlebnissen.

Quelle: PI ap-pr

Bildquellen:

Weitere Beiträge

Da steh ich drauf! – Mit Terrassendielen aus Echtholz stilvolle Außenbereiche schaffen

Fünf Regionen, ein Ziel: Winterurlaub der Extraklasse – Ski amadé bietet auch in der neuen Saison wieder viele Innovationen und Highlights

So heizt man richtig – Nicht alle Brennstoffe sind für den Einsatz im hauseigenen Kaminofen geeignet

Halt dich fit! – Neue Sportoutfits machen Lust auf Yoga, Laufen und Co

Linderung, die aus der Kälte kam – Kryotherapie vervollständigt das Gesundheits- und Wellnessangebot im Erzgebirge