Quelle: stux via Pixabay | Pixabay License

Wie jedes Jahr nach den langen und lichtärmeren Monaten sehnen viele Menschen den Frühling herbei. Während die Sonnenstrahlen die Gemüter erwärmen und die Natur erblüht, zwitschern die Vögel selbst die allerletzten Winterschläfer wach. Viele nutzen genau diese Zeit, den Winterstaub aus den eigenen vier Wänden zu putzen, den Garten auf Vordermann zu bringen und sich auf das bevorstehende Osterfest zu freuen – unter Kindern neben Weihnachten das zweitbeliebteste Fest des Jahres. Betreut.de hat gemeinsam mit Familienexpertin Katrin Lewandowski fünf nützliche Frühjahrs- und Ostertipps für Familien zusammengestellt. 

Weggewischt: Mit dem Putztuch gegen den Winter

Nach dem Winter genießen es die meisten Menschen, die eigenen vier Wände aufzupolieren. In dieser Zeit wird geputzt, was das Zeug hält. Selbst die unbeliebtesten Tätigkeiten werden in Angriff genommen: Fenster putzen, hinter Kleiderschränken staubsaugen oder auch den Keller aufräumen. Es wird durchgeatmet und Luft geholt und der Kreislauf kommt so richtig in Schwung. Wer sich eher nicht mit dem Frühjahrsputz anfreunden und die Zeit draußen lieber genießen möchte, kann sich mit einer Haushaltshilfe professionelle Unterstützung holen. So bleibt noch mehr Zeit für das Genießen der ersten Sonnenstrahlen! 

Eingepflanzt: Balkon und Garten erblühen lassen

Sobald der Frühling sich blicken lässt, zieht es die Menschen nach draußen. Ob Balkon, Terrasse oder Garten – es wird gepflanzt, gesät, geschnitten. Warum nicht diesen Frühling einmal nutzen und etwas Neues ausprobieren? Besonders beliebt sind selbstgemachte Arrangements aus Paletten für den Balkon oder die Terrasse. Diese eignen sich besonders gut für Kräutertöpfe oder kleine Pflanzen, wie Zitronenmelisse, welche sich später ganz einfach zu einer Limonade weiterverarbeiten lässt. Beim Umtopfen, Einpflanzen und Gestalten lassen sich die Kinder wunderbar miteinbeziehen. Gemeinsam macht alles doppelt so viel Spaß. 

Aufgehübscht: Dekoratives für die Wohnung

Nach Wohnungsputz und Gartenpflege darf der Frühling sich nun so richtig breit machen und für gute Laune sorgen. Mit vielen Kleinigkeiten kann eine ganz besondere Stimmung geschaffen werden: Neue Sofakissen in frischen Farben sorgen für entspannte Momente, ein Strauß Frühlingsblumen versprüht einen herrlichen Duft und eine geblümte Tischdecke oder eine schöne Blumengirlande perfektionieren das Wohlfühlen. Kleiner Extratipp: Girlanden lassen sich gemeinsam mit Kindern ganz leicht selbst basteln.

Bildquellen:

Weitere Beiträge

Bericht zur Lage der Natur – NABU mahnt dringenden Handlungsbedarf an

Schützenswerte Wildbienen – Warum und wie man ihnen helfen kann

Der Frühling kommt…und mit ihm die Allergien – Hausmittel gegen Allergien

Clean Beauty! Clean Beauty?

Kuriose Fakten zum Valentinstag