Titel: couple
Quelle: Sasin Tipchai via Pixabay | Pixabay License

Der Valentinstag wird in diesem Jahr etwas anders aussehen. Abstandhaltung und Lockdown-Maßnahmen scheinen Pläne für ein romantisches Essen, einen feierlichen Drink oder sogar einen Kinobesuch zunichte zu machen. Beliebte Dating-Apps wie Bumble und Tinder haben schon früh Videodating als Funktion eingeführt, aber in der virtuellen Umgebung, an die wir uns jetzt alle gewöhnt haben, kann es leicht passieren, dass man die besten Praktiken für die Interaktion und den Versuch, andere zu beeindrucken, vernachlässigt – vor allem, wenn Ihr letztes Date schon eine Weile her liegt.

Dr. Janina Steinmetz, Senior Lecturer in Marketing an der Business School (ehemals Cass), City University of London, gibt ihre Top-Tipps und Anregungen für alle, die hoffen, am Valentinstag jemanden ganz besonderen zu treffen:

Prahlen Sie mit Bescheidenheit 

Vielleicht möchten Sie Ihrem Date von einigen Ihrer Errungenschaften erzählen, und das ist völlig in Ordnung und verständlich. Schließlich sollten die besten Momente geteilt werden. Aber wenn Sie ein bisschen prahlen wollen, tun Sie es offen und versuchen Sie nicht, Ihre Prahlerei zu vertuschen. Dieser Tipp mag kontraintuitiv klingen, aber Menschen prahlen oft ’schlecht‘, wenn sie versuchen, ihre Prahlerei hinter einer Beschwerde zu verstecken oder Demut vorzutäuschen. So anstatt zu sagen, dass Sie keine Ahnung haben, warum Sie Ihre Beförderung erhalten haben, die ohnehin mit viel Mehrarbeit verbunden ist, sagen Sie einfach, dass Sie froh sind, befördert zu werden.

Betonen Sie harte Arbeit

Wenn wir schon von Leistungen sprechen: Selbst wenn Sie besonders begabt sind, haben Sie wahrscheinlich für Ihren Erfolg hart arbeiten müssen. Vergessen Sie nicht, das zu erwähnen, denn Ihre Bemühungen lassen Sie für Ihr Gegenüber sympathisch erscheinen. Denken Sie daran, dass Sie eine Verbindung spüren wollen. Ihre Anstrengungen geben den Anderen die Chance, sich auf sinnvollere Weise mit Ihnen zu verbinden, als einfach Ihre Erfolge zu bewundern.

Stellen Sie viele Fragen

Genug von Ihnen: Reden Sie nicht zu viel über sich selbst. Das sollte ein Selbstläufer sein, aber die Menschen sind bei Dates oft noch zu sehr auf sich selbst konzentriert. Scheuen Sie sich nicht, Ihrem Partner Fragen zu stellen oder ihn sogar um Rat zu bitten, wenn er ein Experte auf einem Gebiet ist. Ihr Gegenüber wird sich geschmeichelt fühlen, wenn Sie ihm Gelegenheit geben, über seine Leidenschaften zu sprechen.

Gehen Sie vorsichtig mit Komplimenten um

Wenn Sie ein Kompliment machen, seien Sie aufrichtig und versuchen Sie nicht, das Lob auf sich zu lenken. Wenn Sie sich für Marathonläufe interessieren und Ihr Gegenüber Ihnen Fragen zu Ihrem Hobby stellt, sagen Sie nicht so was wie „für einen Laufanfänger sind Sie sehr versiert“. Das wird Ihren Partner nur abschrecken. Machen Sie stattdessen Komplimente über etwas, das Sie tatsächlich bewundern. Auf diese Weise halten Sie den Fokus des Gesprächs auf Ihr Gegenüber und erlauben es ihm, selbstbewusst über etwas zu sprechen, das für ihn wichtig oder speziell ist.

Seien Sie nett zu anderen

Sprechen Sie nicht negativ über andere Menschen. Wenn Sie sagen: „Keiner meiner Mitarbeiter hat von irgendetwas eine Ahnung“, denken Sie vielleicht, dass Sie im Vergleich kompetent aussehen, aber das stimmt nicht. Stattdessen wird Ihr Partner höchstwahrscheinlich befürchten, dass Sie sich irgendwann abfällig über ihn äußern werden, und sich abschrecken lassen.

Bildquellen:

Weitere Beiträge

Dirty Eating

Buchtip: Dirty Eating von Henriette Wulff

LEWIS

LEWIS-Studie zeigt die Ungleichheit zwischen Frauen und Männern während der Pandemie

Genuss

Türkische Genussmomente für zuhause aus dem ELA Quality Resort Belek

Babyparty

Schwanger in Corona-Zeiten: So gelingt die virtuelle Babyparty

Cybermobbing

Cybermobbing – Wie schützen wir unsere Kinder?