Titel: Outgoing dad
Quelle: via Pronto Pro | Pressemitteilung

Viele Familien erleben derzeit ein unerwünschtes Déja-vu: Sportvereine und Freizeitangebote sind geschlossen, Homeoffice ist erneut an der Tagesordnung. Immer öfter müssen auch Schulen wieder schließen oder zumindest in den Schichtbetrieb gehen. Und auch wenn manches, was im ersten Lockdown zu war, geöffnet hat, sind die Menschen angehalten, Kontakte so weit wie möglich zu reduzieren und zum Beispiel mal auf den Friseurbesuch zu verzichten. Für viele Eltern heißt das: (fast) alles so wie im Frühjahr. Da waren die Mütter und Väter Lehrer, Köche, Entertainer, Privatchauffeure, Haushaltshilfe, Friseur und Trainer – ein zweiter Vollzeitjob neben dem ersten. 

Um deutlich zu machen, was Eltern während der Corona-Krise geleistet haben und immer noch leisten, hat ProntoPro.de, das Online-Portal für Dienstleistungen, berechnet, wie viel Eltern hätten verdienen müssen, wenn sie für ihre während der Krise geleistete Tätigkeiten bezahlt worden wären: Auf Basis der geleisteten Arbeit ergäbe sich ein monatliches Elterngehalt von 6.280 Euro! Grundlage für die Berechnung waren die Durchschnittsverdienste für vergleichbare Tätigkeiten auf ProntoPro. Diese wurden auf den geschätzten Zeitaufwand pro Woche hochgerechnet, um zum virtuellen Monatsgehalt zu gelangen. 

Titel: Joyful mother
Quelle: via Pronto Pro | Pressemitteilung

“Corona-Eltern” müssen Allrounder sein. Sie: 

  • unterstützen den Nachwuchs beim Lernen und beim Unterricht, geben Nachhilfe, helfen bei Hausarbeiten,
  • kochen Mahlzeiten für die Familie,
  • sorgen für die Unterhaltung der Kleinen,
  • sind psychologische Ratgeber,
  • erledigen die Hausarbeit,
  • schneiden den Kindern die Haare,
  • kümmern sich um die sportliche Betätigung des Nachwuchses,
  • ersetzen Freizeitangebote wie etwa Musiklehrer.

Bildquellen:

  • Titel: Joyful mother
    Quelle: via Pronto Pro | Pressemitteilung
  • Titel: Outgoing dad
    Quelle: via Pronto Pro | Pressemitteilung

Weitere Beiträge

Apfel

Apfel-Rezepte für die kalte Jahreszeit

BikiniARTmuseum

BikiniARTmuseum ersteigert neue Raritäten

Musiktip

Musiktip: Anja Thaler – America is a Gun

Gewalt im Netz

Gewalt im Netz – Digitale Übergriffe gegen Frauen

Rezeptbild_Alpro_09-20_Spiced_Latte_Weihnachtsplaetzchen

Spiced Latte mit Weihnachtsplätzchen